Wann sollte ich mein Pferd behandeln lassen ?

Auch wenn zur Zeit keine Probleme bestehen, empfehle ich je nach Pferd einen halbjährlichen bis jährlichen Check, um kompensierte Probleme frühzeitig erkennen zu können

 


 

Eine Indikation sind immer Schmerzen und Funktionseinschränkungen des Bewegungsapparats welche sich zeigen  können durch:

  • ungeklärte Lahmheiten
  • Sehnen-/Muskelproblematiken
  • Probleme im Umgang (beim Satteln, Probleme beim Hufe geben, etc.)
  • Rittigkeitsproblemen wie: "unter dem Reiter weglaufen", buckeln, Steifheit, Anspringen im falschen Galopp, Schweifschlagen, Probleme beim Rückwärtsrichten
  • Schweifschiefhaltungen
  • Stolpern
  • Festliegen
  • Taktfehler
  • Muskelatrophie/ Verhärtung
  • Headshaking

Außerdem:

  • nach Operationen zur Rehabilitation
  • nach Zahnbehandlungen
  • bei Stress (Rosse, Stallwechsel)
  • bei Erkrankungen wie Kissing Spines, Arthrose, Spat
  • unterstützend bei Stoffwechselerkrankungen 
  • präventiv als CheckUp
  • bei Gliedmaßenfehlstellungen

Bitte beachten, dass sich auch eine Fehlhaltung des Reiters auf das Pferd übertragen und zu Problemen führen kann